en The Horrible Pyramid (10/2013)

Textadventure ★★★★★★☆☆☆☆   [?]
von Ryan Veeder
Publisher:keine

Die reputierte Archäologin und Ägyptologin Prof. Anne Chambers hat die ungewöhnlichste Pyramide ihrer Laufbahn entdeckt und erkundet deren Geheimnis. Oder erkundet das Geheimnis sie? Siegerbeitrag zur Halloween-Ectocomp 2013.

Review von proc 12.11.2013

Plattform:Z-Code
Downloadlinks:
Spoiler:
Weblink:

» Genres » Abenteuer » Expedition
» Regionen » Afrika » Ägypten
» Schauplätze » Pyramide & Tempel
» Spieler-Charaktere » Archäologe
» Spieler-Charaktere » Weibliche Hauptdarstellerin
» Internationale Wettbewerbe & Projekte » Ectocomp » Ectocomp #7 (2013)

Review von proc 12.11.2013     ausblenden

Dieser Beitrag enthält Spoiler, die den Spielspaß verderben. Wer das Spiel noch nicht gespielt hat, sollte nicht weiterlesen.

Die »schauderhafte Pyramide« ist das Highlight im Leben der renommierten Archäologin und Ägyptologin Professor Anne Chambers, so etwas Ungewöhnliches hat sie noch nie gesehen. Sie taucht in das Pyramidensystem aus Kammern mit Schrein, Statuen, Kanopen und einem Türmechanismus ein, findet Grabschätze und erfährt nebenbei mehr über die Vergangenheit dieses Ortes: Der mit magischen Kräften versehene Pharao Apepsikret wurde dort einst mit seiner Königin bestattet. Allerdings beginnen einige aufgefundenen Artefakte deren neue Besitzerin zu verändern, so dass die Geschichte in der geheimen Grabkammer Apepsikret etwas anders endet als geplant.

Das Oldstyle-Spiel hat für ein kurzes Ectocomp-Stück eine erstaunliche Breite mit einigen leichten Rätseln, aus dem die sich ändernden Beschreibungstexte für Objekte und Räume hervorstechen. Drei Artefakte beginnen die Protagonistin sukzessive zu kontrollieren und ihre Wahrnehmungen zu verändern, entsprechend abwechslungsreich erscheinen die vielen Runden durch die sieben Kammern, die am Ende auf zehn anwachsen. Die Unterimplementierung hat dabei gar nicht gestört, weil die Zahl der Objekte überschaubar bleibt und die Kombinations- und Interaktionsmöglichkeiten sich in Grenzen halten. Ganz besonders gut hat mir die humorvolle Sprache gefallen, die sich dennoch bemüht, das archäologische Feeling aufrechtzuerhalten. Daumen hoch für dieses kleine Glanzstück!

Wer das Ende verlängern möchte, bekommt noch eine Art  Fortsetzung angeboten, was in der Grabkammer am Ende geschehen sein könnte. Veeder veröffentlichte diese kurze Gruselgeschichte mit gleichem Titel im Rahmen seines » Motorcyclus Expanded Universe« kurz nach dem Spiel.

Zuletzt geändert am 12.11.2013 00:40 Uhr.

The Horrible Pyramid
Cover-Artwork
The Horrible Pyramid
Z-Code