en Babel (10/1997)

Textadventure ★★★★★★★★☆☆   [?]
von Ian Finley
Publisher:keine

Der Spieler wacht in einer entlegenen arktischen Forschungsstation auf und erinnert sich an nichts. Einige Nachforschungen führen zu Einblicken in das Leben von vier Forschern und deren tragisches Ende. Nach und nach kommt die düstere Wahrheit ans Licht, die Flucht ist unumgänglich. Das Spiel war Gewinner des XYZZY Awards 1997 in der Kategorie Best Story und erreichte auf der IF-Comp 1997 den 2. von 34 Plätzen.

Review von stadtgorilla 25.07.2013

Plattform:TADS 2
Downloadlinks:
Spoiler:
Weblinks:

» Genres » Abenteuer » Expedition
» Regionen » Nordpol, Antarktis oder Eiswelten
» Spieler-Charaktere » Wissenschaftler, Arzt, Lehrer
» Internationale Wettbewerbe & Projekte » Interactive Fiction Competition » 3. IF-Comp 1997
» Internationale Wettbewerbe & Projekte » XYZZY Awards » XYZZY Awards 1997

Review von stadtgorilla 25.07.2013     ausblenden

Wir haben diesen modernen Klassiker über drei Abende bei The Small Underground Empire gespielt. Eigentlich ist vieles an dem Spiel Klischee: Der Spieler erwacht ohne Erinnerung in ein Krankenhaushemdchen gekleidet und erschließt sich die Story über Flashbacks. Wissenschaftler, die Grenzen der Ethik überschreiten. Das Ganze aber so gewieft programmiert und geschrieben, dass es wirklich spannend bleibt, die düstere Geschichte aufzudecken, seine Identität zu erfahren und letztendlich das Spiel zum vorgesehenen Ende zu bringen. Große, stimmungsvolle Welt, gut implementiert. Die Rätsel recht einfach zu lösen, so bleibt man bei der Stange bis zum Ende, das ich aber etwas antiklimaktisch fand. Die religiösen Untertöne störten mich seltsamerweise kaum, sind aber auch recht dezent. Schönes Spiel, gut und spannend erzählt trotz nicht eben IF-untypischem Plot, empfehlenswert.

Zuletzt geändert am 25.07.2013 15:43 Uhr.

Babel
Cover-Artwork
Babel
TADS