en Dead Hotel (09/2011)

Multiple Choice-Textadventure ★★★☆☆☆☆☆☆☆   [?]
von Emilian Kowalewski
Publisher:keine

Kurzes Choose Your Own Adventure-Zombie-Combatspiel mit Hotelsetting im Retro-Stil für Win32-Systeme, das unter dem Pseudonym »Comazombie« veröffentlicht wurde. Das Spiel erreichte auf der IF-Comp 2011 den 35. von 38 Plätzen.

Review von proc 03.10.2011

Plattform:Windows
Downloadlink:
Spoiler:
Weblinks:

» Genres » Horror » Zombies
» Schauplätze » Hotel
» Internationale Wettbewerbe & Projekte » Interactive Fiction Competition » 17. IF-Comp 2011

Review von proc 03.10.2011     ausblenden

Dieser Beitrag enthält Spoiler, die den Spielspaß verderben. Wer das Spiel noch nicht gespielt hat, sollte nicht weiterlesen.

Das Spiel ist als nostalgischer Multiple Choice-Klassiker in grober Pixelschrift aufgemacht und handelt von einem Hotelgast, der vor herumwütenden Zombies flüchten muss.

Hier beginnen die Spoiler...

Die Story ist einfach gestrickt, man erkundet die Welt außerhalb seines Hotel-Appartements und wird von wildgwordenen Zombies attakiert. Das Spiel endet nach wenigen Zügen im Tod oder in der Flucht mit einem Auto, ich habe keinen Weg gefunden, das Hotel vom Ungeziefer zu befreien.

Das Spiel wirkt insgesamt wie eine Intro zu einem größer angelegten Spiel, das dann einzubauen vergessen wurde. Aber die vorhandene Intro ist gut und witzig implementiert, soweit es für ein CYOA eben möglich ist. Den Details nach spielt die Geschichte im Heute, so lässt sich detailverliebt ein 38er „Ruger GP-100“ mit Spezialmunition finden, der erst seit 1985 hergestellt wird. Es macht aber keinen Spaß, sich mit ihm ins Gemetzel zu stürzen, der Nahkampf ohne Revolver wirkt unterhaltsamer. Immerhin gibt es damit zwei Wege durch die Blitzgeschichte.

Es handelt sich um ein Combat-Spiel mit Health Points, die sowohl durch ekelerregende Gerüche als auch durch Zombie-Angriffe fallen und durch ein leicht auffindbares „medical set“ an einem hygienisch bedeutsamen Ort aufgepeppt werden können. Das macht aber nichts, die Zombies können nicht besiegt werden. Bei mir hat die Restore-Funktion eines gespeicherten Spielstandes insofern nicht geklappt, als dann das gesamte Inventar verschwunden war. Die Kürze des Spiels (< 10 Minuten) mitbetrachtet: Ein marginaler Makel.

Fazit: Ein Retro-Plus, ansonsten zu kurz und zu linear.

Zuletzt geändert am 03.10.2011 23:17 Uhr.

Dead Hotel
Cover-Thumbnail
Dead Hotel
Screenshot
Dead Hotel
Screenshot