en Zigamus: Zombies at Vigamus! (10/2016)

Textadventure ★★★★★☆☆☆☆☆   [?]
von Marco Vallarino
Publisher:keine

»Das römische Computerspielemuseum Vigamus wurde von Zombies attackiert. Um es vor den Monstern zu retten, kannst du nur auf dein Gehirn und die Ausstellungsstücke im Gebäude zurückgreifen.« (Blurb)

31. Platz auf der IF-Comp 2016.

Review von _rico_ 26.02.2017

Inhalt/Feelies:Walkthrough
Plattform:Z-Code
Downloadlinks:
Weblinks:

» Internationale Wettbewerbe & Projekte » Interactive Fiction Competition » 22. IF-Comp 2016

Review von _rico_ 26.02.2017     ausblenden

Zigamus ist ein amüsanter, wenn auch gefährlicher, Ausflug in das
Museum Vigamus in Rom. Durch einen defekten Spielautomaten mit dem
Spiel „Zombies Attack“ wird das Museum von Zombies infiziert, in
dem der Protagonist arbeitet. Das Ziel ist die Kollegen zu retten
und die Zombies zu besiegen. Zu Beginn völlig unbewaffnet muss man
mit den Gegenständen kreativ umgehen, die im Museum herumliegen, um
die Zombies endgültig ins Jenseits zu schicken. Die verschiedenen
Bereiche des Museums sind mit Liebe zum Detail gestaltet und
stellen Computerspiele und deren Hardware aus verschiedenen Epochen
von den 70ern bis heute aus. Es gibt viele Rätsel, manche leichter
als andere, Scherze, Überraschungen, jedoch keine Fallen.
Eine Stunde könnte reichen für das Spiel.

Zuletzt geändert am 26.02.2017 21:27 Uhr.

Zigamus: Zombies at Vigamus!
Cover-Artwork
Zigamus: Zombies at Vigamus!
Z-Code